Sicherheitsprüfungen

Für den reibungslosen Ablauf und die Sicherheit in Ihren Betrieb sind funktionstüchtige Tore und Feuerschutztüren von größter Wichtigkeit. Wir prüfen Ihre Anlagen nach den aktuellsten Prüfverfahren. So können Sie Ausfälle von Ihren Toranlagen vermeiden, denn gerade in der Industrie können defekte Tore für kostspielige Produktionsausfälle verantwortlich sein.

UVV - Prüfung:

Wir prüfen Industrie-Sectionaltore, Rolltore, Rollgitter, Schnelllauftore, Hofschiebetore aller Hersteller. Neben der allgemeinen Zustandskontrolle der Toranlage werden z.B. der Torlauf bei ausgekoppeltem Motor, die Befestigung der Führungsschienen und Anker, Rollenböcke, Rollenhalter sowie Funktion und Zustand der Torsionsfedern geprüft und falls notwendig geschmiert. Auch Antrieb und Steuerung werden eingehend getestet und justiert.

Folgende Normen sind Teil der Prüfungen:
UVV (Unfallverhütungsvorschriften), BGR 232 (bisher ZH 1/494), EN 13241-1
 

Brandschutzanlagen

Wir prüfen Ihre Feuer- und Rauchschutz-Rohrrahmenelemente, Feuer- und Rauchschutz-
Stahltüren und Schiebetore sowie Türschließer und Feststellanlagen aller Hersteller.

Geprüft werden Türblatt und Zarge auf mechanische und Korrosionsschäden, die Dichtungen auf Beschädigungen und richtigen Sitz. Bänder und Türschließerbefestigung werden kontrolliert und gegebenenfalls nachjustiert, Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen geprüft sowie auf die Position und ausreichende Anzahl der Rauch- und Thermoschalter gemäß DIBT-Richtlinien geachtet.

Folgende Normen sind Teil der Prüfungen: Landesbauordnung §3, Produktspezifische Zulassungsbescheide, Richtlinien für Feststellanlagen vom DIBT, Berlin.

 

Für weitere persönliche und individuelle Beratung stehen wir Ihnen selbstverständlich
auch telefonisch gerne zur Verfügung.